ev. Kita Pusteblume

Kontakt

Ev. Tageseinrichtung für Kinder „Pusteblume“
Leitung:Ulrike Schimmel
Gartenstraße 4
33829 Borgholzhausen
Telefon 05425 - 1606
Telefax 05425 - 954433
pusteblumenkinder@t-online.de   

Über uns

Die Tageseinrichtung für Kinder „Pusteblume“ ist eine Einrichtung der evangelisch – lutherischen Kirchengemeinde Borgholzhausen.
Wir halten Plätze für 90 Kinder im Alter von 1 Jahr bis zum Beginn der Schulpflicht vor.
Unsere Kita liegt im Zentrum von Borgholzhausen, in der Nachbarschaft der evangelischen sowie katholischen Kirche, Gemeinderäume sowie der Einkaufsmöglichkeiten.
Die Grund- und Gesamtschule sind zu Fuß gut zu erreichen.
Die Tageseinrichtung besteht seit 1975 und wurde im Jahr 2009, sowie 2014 durch Anbauten für die Betreuung von Kindern unter drei Jahren erweitert.
Neben unseren Räumlichkeiten verfügen wir über ein großzügiges Außengelände mit naturnaher Gestaltung.
Die Kita liegt in ruhiger Lage, ohne direkte Verkehrsanbindung, jedoch zu Fuß oder mit dem Fahrrad gut zu erreichen. Parkmöglichkeiten befinden sich auf dem nahe gelegenen Gemeindehausparkplatz oder den umliegenden Straßen.

Unsere Schwerpunkte liegen im Bereich der               

  • Familiengruppen
  • gruppenübergreifende Angebote und Projekte
  • Partizipation der Kinder
  • Religionspädagogik
  • Betreuung von Kindern unter 3 Jahren
  • Inklusion
  • Sprachförderung
  • Gesundheitsprophylaxe
  • Musischen Förderung
  • Sozialen Förderung
  • Übergangsarbeit von der Kita zur Grundschule

Dabei orientieren wir uns an den 16 Grundbedürfnissen, die jeder Mensch für eine gesunde Entwicklung benötigt (nach Armin Krenz) sowie an der Bildungsvereinbarung des Landes NRW.

Lernen in Familiengruppen:

Durch den Beziehungsaufbau mit älteren Kindern bekommen die jungen Kinder Sicherheit und können sich mit deren Hilfe immer selbstständiger in den Räumen bewegen.                                                                                                 Ältere Kinder gelangen durch den Umgang mit den jungen Kindern an mehr Verantwortungsgefühl, die Hilfsbereitschaft wird gefördert, ihr Selbstvertrauen wird gesteigert.                                                                                                      Das tägliche Ausprobieren und Erfahrungen sammeln mit allen Sinnen über verschiedene (Spiel-) materialien ist die Kernbeschäftigung der Kinder. In einem strukturierten Tagesablauf werden den Kindern, je nach Entwicklungsstand, Angebote in allen Bildungsbereichen gemacht. Der Schwerpunkt liegt hier beim selber Ausprobieren und Wahrnehmen. Die Sprachförderung ist ständiger Bildungsinhalt.