AWO Kita Flohkiste

Kontakt

AWO Kindertageseinrichtung „Flohkiste“
Ansprechpartnerin: Beate Winkler, Einrichtungsleitung
Heidbreder Weg 17
33829 Borgholzhausen
Telefon 05425 - 7690
fz-kita-flohkiste@awo-owl.de

Die Kindertageseinrichtung ist in Trägerschaft des
AWO Bezirksverbandes OWL e.V.

Detmolder Straße 280
33605 Bielefeld‘
info@awo-owl.de
www.awo-owl.de

Über uns

Der Träger unserer Kindertagesstätte ist der AWO Bezirksverband OWL e.V. mit Sitz in Bielefeld.

In der AWO engagieren sich Frauen und Männer, um Menschen zu helfen und um die Zukunft sozial zu gestalten, als Mitglieder, Freiwillige und hauptamtliche Beschäftigte. In allen Bereichen sozialer Arbeit ist die AWO aktiv, es gibt jedoch drei große Schwerpunkte:

  • Für Kinder und Familien (u.a. Kindertageseinrichtungen)
  • Für ältere und pflegebedürftige Menschen (Pflege, Wohnen, Gemeinschaft, Beratung)
  • Für Bildung und Rat suchende Menschen (Aus – und Fortbildung, Qualifizierung, Beratung)

(weitere Informationen siehe auch www.awo-owl.de)

Seit dem 01.09.1994 betreuen wir in  unserer Kindertagesstätte 75 Kinder im Alter von 4 Monaten bis zum Schuleintritt. Im Jahr 2008 wurde die Kindertagesstätte durch einen Anbau erweitert, so dass eine weitere Gruppe für die Betreuung der Kinder unter drei Jahren ausgebaut wurde.

Im Juni 2009 haben wir uns im Rahmen des Modellprojektes des Landes NRW  „Partizipation – Kinder gestalten aktiv ihre Lebensumwelt“ auf den Weg gemacht und gemeinsam mit unseren Kindern eine Kindergartenverfassung erarbeitet.
Wir haben Verfahren entwickelt Kinder altersentsprechend an Entscheidungsprozessen, die sie betreffen, zu beteiligen und demokratische Prinzipien zu erproben.
Begleitet wurde das Modellprojekt durch Prof. Dr. Bernd Sturzenhecker (Uni Hamburg) und dem Institut für Partizipation und Bildung, Kiel (www.partizipation-und-bildung.de).

In unserer Kindertageseinrichtung treffen sich die Kinder regelmäßig in den Gruppenkonferenzen und dem Kinderparlament, wo sie gemeinsam mit den Erwachsenen über sie betreffende Themen diskutieren und mit entscheiden – z.B. über den Tagesablauf, die Wahl der Projekte, die Themen der Feste, Anschaffungen für die einzelnen Gruppen…. .

Weitere Schwerpunkte unserer pädagogischen Arbeit mit den Kindern sind:

  • Die naturwissenschaftliche und ökologische Bildung der Kinder:
  • Wir gestalten  unser Außengelände gemeinsam mit dem Träger, Eltern und Sponsoren um in einen naturnahen, ökologischen Spiel – und Lebensraum. Hierzu gehören unter anderem regelmäßige Waldtage und Waldwochen und das Anpflanzen, Ernten und Verarbeiten von Früchten und Gemüse aus eigenem Anbau.
  • Die Inklusion – das Zusammenleben und Erleben von Gemeinschaft im Alltag von Kindern und Erwachsenen mit und ohne Behinderung
  • Die Unterstützung, Betreuung und Begleitung der Kindern ab dem 3. Lebensmonat bis zum Schuleintritt
  • Die Zusammenarbeit mit den Eltern und Erziehungsberechtigten und deren Unterstützung und Begleitung
  • Die Zusammenarbeit mit entsprechenden Förder – und Beratungsstellen und den Grundschulen vor Ort

Wir orientieren uns bei der täglichen Arbeit an dem individuellen Entwicklungsstand und den Bedürfnissen unserer Kinder, ihren Fähigkeiten und Fertigkeiten. Zu den Angeboten im Tagesverlauf gehören neben den Angeboten in den jeweiligen Stammgruppen auch gruppenübergreifende Angebote im Bewegungsraum, dem Werkraum, der Kinderbücherei und auf dem Außengelände.

Regelmäßige Beobachtungen, Elterngespräche und der kollegiale Austausch ist für uns selbstverständlich. Die Bildungsvereinbarung des Landes NRW bildet die Grundlage der Bildungsangebote in unserer Kindertagesstätte.

Seit 2000 arbeiten wir erfolgreich im Qualitäts -  Management und sind Zertifiziert nach DIN ISO 9001:2008.
Weitere Informationen erhalten Sie bei uns vor Ort